Liebe Community,

da ich morgen an der Community-Besprechung verhindert bin, möchte ich gerne vorab mit Euch ein paar Informationen teilen, woran wir mapping-technisch an der Insel gerade arbeiten. Wie viele von Euch wissen, fokussieren wir uns derzeit hauptsächlich auf Performance-Optimierung, um gerade zu Stoßzeiten mit vollem Server mehr FPS zu ermöglichen. Dies geschieht parallel zu den Optimierungen des Skripting-Teams. Ziel ist insgesamt, auf einen technischen Stand zu kommen, der möglichst allen Spielern eine annehmbare Performance liefert, und der es uns erlaubt, neue Inhalte zu implementieren.

Im Bereich Mapping ist der erste große Schritt eine deutliche Reduzierung der Objektanzahl in Form von Wäldern mit weniger Bäumen (Objekten). Eine Reduktion um die 50% ist von uns angestrebt, ohne optisch wie spielerisch zu große Einbußen hinzunehmen. Dabei tauschen wir auch die – mutmaßlich schlechter optimierten – Arma 2 Bäume aus und setzen auf Vegetation aus Arma 3 Originalobjekten.

Da wir hier quasi „per Hand fertigen“ (mit entsprechendem Werkzeug natürlich) ist das ein gewisser Aufwand, in dem sich auch begründet, dass wir mit einigen Bauprojekten und finaler Ausdekoration vieler Locations hinter dem Plan sind. Insbesondere die Whitelistfraktionen, allen voran der FAC, warten hier bereits wesentlich länger auf vereinbarte Inhalte, als uns lieb ist – wir bitten aber um Verständnis, dass wir aus technischen Gründen nicht alles parallelisieren können, und daher eine gewisse Lieferreihenfolge eingehalten werden muss.

Wichtig ist – wir hören Euch, wenn Ihr (oft zurecht) Dinge ansprecht oder im Bugtracker meldet, aber im Moment ist, wie beschrieben, uns das höchste Anliegen, eine ordentliche Grundperformance zu bieten, ohne dass der optische Reiz der Insel als solche darunter leidet. Das ist ein Ritt auf der Berühmten Klinge, und den Erfolg unserer Maßnahmen können wir letztendlich auch nur etappenweise im Live-Betrieb (aufgrund Eures Feedbacks) unter Last testen.

Daher bitten wir um Verständnis, dass wir augenscheinlich schnelle Fixes oder Maßnahmen zurückstellen, wenn sie hauptsächlich kosmetischer Natur sind. Volle Supermarktregale (Deko) haben für uns einen geringeren Stellenwert als z. B. spielerisch und taktisch wirksame Staffage wie Sichtschutz oder Deckungsmöglichkeiten, oder auch die (auch in der Arbeit befindliche) optimierte und sinnvolle Beschilderung der Hauptverkehrsführung.

Um Euch einen Eindruck unserer Arbeit im Bereich des o.g. Austauschs der Wälder zu vermitteln, habe ich Euch nachstehend ein paar bildhafte Impressionen angefügt, die zwar nicht den final angestrebten Stand wiedergeben, aber sehr wohl – aus meiner Sicht – in die richtige Richtung gehen. Ich hoffe, das seht Ihr ähnlich – ich freue mich auf Euer Feedback (gerne als Antwort hier im Thread). Einen Termin, wann wir die Wälder abgeschlossen haben, möchte ich derzeit noch nicht nennen – naja, vielleicht soviel: Vielleicht später, als mancher hofft, aber auf jeden Fall früher, als manche befürchten. ;)

Viele Grüße
Schrank & das Mapping-Team

(Alle Bilder sind so als Ingame-Screenshots aufgenommen und lediglich ein wenig komprimiert)

2018-05-12T17:53:15+00:00